Falz

In der Buchbinderei ist der Falz ein scharfer Bruch (eine Knickkante) bei Papieren, der mit Hilfe eines Werkzeugs oder einer Maschine erzeugt wird. Wird die Knickkante ohne Werkzeuge erstellt spricht man von Falten. Die Seiten bei mehrseitig bedruckten Bogen sind so angeordnet (Ausschießen), dass das Produkt (Prospekt, Werk u.a.) nach dem Falzen die richtige Seitenreihenfolge hat.
Bei Werken sind die Seiten meist mit fortlaufenden Seitennummern versehen, bei Prospekten fehlen diese häufig. In der handwerklichen Buchbinderei wird mit dem so genannten Falzbein, in der industriellen Fertigung mit Falzmaschinen gefalzt. Im Druckwesen unterscheidet man verschiedene Techniken und Formen des Papierfalzes:

  • Wickelfalz
  • Fensterfalz (Altarfalz)
  • achtseitiger Fensterfalz (Altarfalz)
  • Leporello- oder Zickzackfalz
  • Parallelmittenfalz
  • Kreuzfalz

Firefox

Mozilla Firefox ist ein freier Webbrowser des Mozilla-Projekts. Der seit Mitte 2002 entwickelte Open-Source-Webbrowser bietet die Möglichkeit eine breite Palette an Erweiterungen zu implementieren. Firefox ist nach dem Windows Internet Explorer der zweithäufigst genutzte Webbrowser.
Firefox kann durch Motive (engl. „themes“) optisch an den Geschmack des Anwenders angepasst, sowie mit Erweiterungen (engl. „extensions“) um zahlreiche Funktionen aufgewertet werden (zum Beispiel Mausgesten, Werbeblocker, Phishing-Abwehr, Bloggen, RSS Feeding, Webentwickler-Werkzeuge, Caret Browsing und vieles mehr).
Die Mozilla Foundation sammelt nach eigenen Angaben beim Gebrauch des Firefox Daten, die zur persönlichen Identifizierung des Nutzers dienen können. In den Berichten, die beim Absturz des Programms erstellt werden, sind so unter anderem der Name des Computers und die Prozesse, die während des Absturzes liefen, enthalten. Die Website, um die es konkret geht, kann von dem Benutzer hingegen unterdrückt werden. Durch den (vom Benutzer manuell zu initiierenden) Versand dieses Berichtes würde die Mozilla Foundation zudem unweigerlich an die IP-Adresse des betreffenden Rechners gelangen. Zum Schutz vor Phishing und Malware werden die besuchten Seiten mit einer lokal gespeicherten Liste verdächtig gemeldeter Seiten eines Drittherstellers (in der Voreinstellung Google) abgeglichen, welche ungefähr alle 30 Minuten aktualisiert wird.

Frontend

siehe Backend

Flash

Adobe Flash (kurz Flash, ehemals Macromedia Flash) ist eine proprietäre integrierte Entwicklungsumgebung zur Erstellung multimedialer Inhalte, der Flash-Filme. Die resultierenden Dateien liegen im SWF-Format vor, einem auf Vektorgrafiken basierenden Grafik- und Animationsformat.
Das Kürzel SWF steht dabei für Shockwave Flash. Flash findet heutzutage auf vielen Webseiten Anwendung, sei es als Werbebanner, als Teil einer Website z. B. als Steuerungsmenü oder in Form kompletter Flash-Seiten.

Font

Font bezeichnet in der Typografie eine Schriftart, einen Schriftschnitt oder einen Zeichensatz sowie deren digitale Umsetzung zur Schriftzeichendarstellung auf Computer-Bildschirmen und Druckern.

Framework

Ein Framework (engl. für „Rahmenstruktur, Fachwerk“) ist ein Programmiergerüst, welches in der Softwaretechnik insbesondere im Rahmen der objektorientierten Softwareentwicklung sowie bei komponentenbasierten Entwicklungsansätzen verwendet wird.
Ein Framework ist selbst noch kein fertiges Programm, sondern stellt den Rahmen, innerhalb dessen der Programmierer eine Anwendung erstellt, zur Verfügung, wobei u. a. durch die in dem Framework verwendeten Entwurfsmuster auch die Struktur der individuellen Anwendung beeinflusst wird.